Universelle Gaskonstante – Chemie-Schule

Physikalische Konstante
Name Universelle Gaskonstante
Formelzeichen $ mathrm{R} $
Zahl
SI $ 8{,}314;4621; frac{mathrm{J}}{mathrm{mol,Kalium}} $
Unstetigkeit (rel.) $ 9{,}1 cdot 10^{-7} $
Quellen und Anmerkungen
Quelle SI-Zahl: CODATA 2010, NIST

Die universelle, ideale, molare oder gleichermaßen allgemeine Gaskonstante (Formelzeichen: R, Rm oder Rn) ist dasjenige Produkt aus Avogadro-Zahl (NitrogeniumA) und Boltzmann-Konstante (kB). Dies Produkt aus Molzahl und allgemeiner Gaskonstante wurde früher denn Regnaultsche Zahl oder Regnaultsche Konstante (nachdem Henri Victor Regnault) bezeichnet.

$ R=N_mathrm{A}cdot k_mathrm{B} $

Die Gaskonstante hat den Zahl:[1]

$ R = 8{,}314;4621;(75) ;frac{mathrm{J}}{mathrm{mol,Kalium}} $

(aus diesem Grund mit einer geschätzten Varianz von 0,000 0075 J mol−1 Kalium−1).

Die allgemeine Gaskonstante wurde hinaus empirischem Weg denn Proportionalitätskonstante dieser allgemeinen Gasgleichung

$ p;Vanadium=n;R;T $

ermittelt und dient hier dieser Verknüpfung dieser Zustandsgrößen Temperatur (T), Stoffmenge (n), Komprimierung (p) und Volumen (Vanadium), wird jedoch gleichermaßen in zahlreichen weiteren Anwendungen und Formeln genutzt. Es ist hierbei jedoch was auch immer andere denn offensichtlich, dass die molare Gaskonstante zu Händen nicht mehr da idealen Gase denselben Zahl hat und dass es in dieser Folge eine universelle bzw. allgemeine Gaskonstante gibt. Man könnte vermuten, dass dieser Gasdruck von dieser Molekulargewicht des Gases abhängt, welches dennoch zu Händen ideale Gase nicht dieser Kern ist. Die Feststellung, dass die molare Gaskonstante zu Händen verschiedene ideale Gase inhaltsgleich ist, folgt aus dem Vorschrift von Avogadro, dasjenige 1811 erstmals von Amadeo Avogadro postuliert wurde.

Spezifische Gaskonstante

Spezifische Gaskonstante und molare Neutralleiter
Gas $ R_mathrm{s} $
[J·kg−1·K−1]
$ M $
[g·mol−1]
Argongas, Ar 208 39,94
Kohlenstoffdioxid, CO2 188,9 44,01
Kohlenstoffmonoxid, CO 297 28,01
Heliumgas, He 2077 4,003
Wasserstoff, H2 4124 2,016
Sumpfgas, CH4 518,3 16,05
Stickstoff, Nitrogenium2 296,8 28,02
Sauerstoffgas, O2 259,8 31,999
Propangas, Kohlenstoff3H8 189 44,09
Schwefeldioxid, SO2 130 64,07
trockene Luft 287 28,97
Wasserdampf, H2O 462 18,01
Mehr sehen  Was bedeutet YOLO? Erklärung und Herkunft

Die universelle Gaskonstante geteilt durch die molare Neutralleiter eines bestimmten Gases ergibt die spezifische oder gleichermaßen individuelle Gaskonstante (Formelzeichen: Rs, Rspez)

$ R_mathrm{s}=frac{R}{M} $

Da die Molmasse in dieser Regel die verbreitetere Parameter eines Gases ist, sollte die Verwendung dieser spezifischen Gaskonstante vermieden und stattdessen die universelle Gaskonstante zusammen mit dieser Molmasse verwendet werden.

Musterbeispiel an Luft

Die molare Neutralleiter zu Händen trockene Luft beträgt 0,0289644 kg/mol. Somit ergibt sich zu Händen die spezifische Gaskonstante von Luft 8,3144621 / 0,0289644:

$ R_mathrm{s,Luft} =287{,}058;mathrm{frac{J}{kg cdot Kalium}} $

Einzelnachweise

  1. CODATA Recommended Values. Nationalistisch Institute of Standards and Technology, abgerufen am 16. Rosenmonat 2011. Zahl zu Händen die Universelle Gaskonstante, veröffentlicht durch dasjenige amerikanische Nationalistisch Institute of Standards and Technology mit CODATA denn Datenquelle

Sie sehen Gebühr: Universelle Gaskonstante – Chemie-Schule

Website :https://idacorr.net
Kategorie: bedeutung

Leave a Reply